Pädagogisch-didaktisches Konzept

Der von mir angebotene lnstrumentalunterricht im Fach Klavier richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an Kinder und Erwachsene als Einzelunterricht. Dies ist eine individualisierte Unterrichtsform, in der die Stärken und Schwächen jeder Schülerinfiedes Schülers genau identifiziert werden können. Der Unterrichtsablauf wird an die aktuellen musikalischen Interessen und klaviertechnischen Fertigkeiten der Schülerinldes Schülers in Relation zu meinen pädagogischen und didaktischen Unterrichtszielen angepasst.

ln den ersten Unterrichtsstunden geht es neben der Körperhaltung und der Position der Hände auch um die Fingerkoordination und zunehmend um die Unabhängigkeit der Hände. Übungen in Musiktheorie, d.h. Harmonielehre, Gehörbildung, Formenlehre und musikalische Analyse sind ebenfalls fester Bestandteil des Unterrichts. Die Schülerin/der Schüler erlangt durch die Verbindung des praktischen Unterrichts mit musiktheoretischen Grundlagen die Befähigung, Musik eigenständig zu denken, zu beurteilen und zu interpretieren. Basierend auf diesen Grundlagen werden weiterführend die Feinmotorik und das Gehör sensibilisiert und an der Entfaltung der künstlerischen Ausdrucksfähigkeit gearbeitet.

ln einer vertrauensvollen Unterrichtsatmosphäre erstellen wir gemeinsam eine Konzeption, die auf die individuellen Fähigkeiten der Schülerin/des Schülers abgestimmt ist, mit dem Ziel, der von mir begleiteten Erarbeitung eines Repertoires, welches Möglichkeiten der Verbesserung der handwerklich-künstlerischen Kompetenz und der Präsentationsfähigkeit der jungen Künstler befördert. Dadurch werden grundlegende Voraussetzungen für die Teilnahme und den Abschluss von studienvorbereitenden Angeboten geschaffen.